Was du über Fitnessbänder wissen solltest!

Für das Fitnessband gibt es die unterschiedlichsten Synonyme. Viele sagen Trainingsband, Widerstandsband oder Theraband, nach dem Hersteller und Entwickler. Fitnessbänder sind ideal für das Workout zuhause. Vor allem sind diese Bänder sehr platzsparend und passen in jede Schublade. Sie können sofort eingesetzt werden und die Vielzahl an Übungen ist nicht mehr zu überblicken. Der Name passt auch dazu. Es geht darum den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen und die Fitness zu verbessern.
Der Sinn des Fitnessbandes liegt darin, für die Gesunderhaltung des Körpers beizutragen, und die Fitness zu verbessern.
Ich möchte dich hier über die Fitnessbänder informieren, damit du dein passendes Produkt findest.


Auf diesem Bild ist eine Frau im Sportdress zu sehen, die mit einem Fitnessband trainiert.
Auf dem Bild ist zu sehen, wie eine Frau mit dem Fitnessband trainiert.

Aktuelle Top 9 Amazon Bestseller für Fitnessbänder

AngebotBestseller Nr. 1 Fokky Fitnessbänder [5er Set], 100% Naturlatex Fitnessband mit Übungsanleitung auf Deutsch & Tragebeutel Resistance Bands Widerstandsbänder Gymnastikband für Muskelaufbau Pilates Yoga
Bestseller Nr. 2 Fitnessband 3er-Set 2m lang Fitnessbänder Widerstandsbänder in 3 Stärke, Gymnastikband Resistance Band Trainingsband für Crossfit, Muskelaufbau, Yoga, Pilates für Männer und Frauen
AngebotBestseller Nr. 3 Gritin Fitnessbänder [5er Set] Widerstandsbänder mit 5 Stufen, 100% Latex Fitnessband Resistance mit Deutscher Übungsanleitung & Tragebeutel, Gymnastikband für Muskelaufbau, Yoga, Pilates
AngebotBestseller Nr. 4 GYMERK Fitnessbänder 3er-Set, Gymnastikband mit 3 Widerstandsstufen, Fitnessband mit Türanker Tragetasche und Übungsanleitung, ideal für Yoga, Pilates, Krafttraining und Physiotherapie
AngebotBestseller Nr. 5 4er-Set 1.5M Lang Fitnessbänder Widerstandsbänder in 4 Stärke,Fitnessband Gymnastikband für Crossfit, Muskelaufbau, Yoga, Pilates für Männer und Frauen
AngebotBestseller Nr. 6 Resistance Bands Set, Fitnessbänder mit 3 Widerstandsstufen-mit Türanker, Griffen, Schutzhülle, Tragetasche und Trainingsanleitung, Widerstandsbänder für Fitness/Yoga/Krafttraining für Männer Frauen
Bestseller Nr. 7 iMoebel Fitness Band 2er-Set Gymnastikband Fitnessbänder - 2 STÄRKEN 8-10kg / 12-15kg Premium Extra Lang 1,8/2 Meter Übungsband widerstandsbänder für Yoga, Pilates, Crossfit, Rehabilitation
Bestseller Nr. 8 Panathletic Fitnessbänder, 5er Set – 5 Verschiedene Stärken, Übungsanleitung, eBook auf Deutsch, Tragebeutel – 5X Fitnessband, Gymnastikband, Widerstandsband
Bestseller Nr. 9 4er-Set Fitnessbänder Resistance Bands 2m Lang Gymnastikband, Fitnessband Widerstandsbänder in 3 Stärke, Fitnessbänder Gummiband Sport für Crossfit, Muskelaufbau, Yoga, Pilates für Männer und Frauen

Letzte Aktualisierung am 12.02.2024 / Haftungsausschluss für Preise / Affiliatelinks (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Welche Kriterien sind beim Kauf eines Fitnessbandes zu beachten?

Ein Fitnessband ist ein gummiartiges Band welches sehr flach und ca. 20 cm breit ist. Es gibt sie in unterschiedlichen Stärken und Farben.
Es ist wichtig die richtige Stärke zu finden und auch die Länge des Bandes sollte unbedingt beachtet werden.

Ich habe folgende 4 Kriterien gefunden:

Länge des Fitnessbandes

Die Länge des Bandes ist wichtig bei einigen Übungen. Wenn ich z. B. Übungen mit den Beinen mache dann reichen kurze Bänder die geschlossen sind. Mache ich Übungen wo ich stehe muss das Band meistens eine Länge von 2,5 – 3,0 m haben. Es gibt auch die Möglichkeit passende Längen zu bestellen, oder direkt von einer Rolle abzuschneiden. Anbei habe ich einige Beispiele angefügt:

Ganzkörpertraining

Möchte ich den gesamten Körper trainiere, dann behalte ich mir die Einheitslänge von ca. 2,5 m vor. Dann kann ich das Band beibehalten, muss es dann aber dementsprechend auf die passende Länge wickeln.

Hände und Füße

Hier gibt es Modelle, die ca. 1 – 1,5 m lang sind. Alternativ gibt es das Loop Band, welches geschlossen ist. Damit kann ich auch sehr viele Übungen abdecken.

Alternativ kann ich mir Rollenware besorgen, die haben eine Länge von mindestens 5 – 6 m und ich kann mir selber etwas davon abschneiden.

Stärke des Fitnessbandes

Die Stärken eines Fitnessbandes werden in Farben ausgedrückt. Es gibt folgende Farben:

  •  Gelb –  Senioren, Kinder
  •  Rot – nicht trainierte Frauen, Jugendliche
  •  Grün – Frauen, nicht trainierte Männer
  •  Blau – gut trainierte Frauen und auch Männer
  •  Schwarz – gut durchtrainierte Männer und auch Frauen
  •  Silber – sehr gut durchtrainierte Männer
  •  Gold – hauptsächlich Leistungssportler

Wer viel mit Fitnessbändern trainiert, sollte sich überlegen, ob ich nicht ein Set kaufen sollte mit unterschiedlichen Stärken. Denn wenn man nur mit dem einen Band trainiert, wird schnell merken, dass der Widerstand nicht mehr ausreicht. Dann müsste so oder so ein stärkeres Band gekauft werden. Gemessen wird nach Belastung in Kg bei Dehnung des Bandes. Dabei gilt, je länger die Streckung, umso mehr Belastung habe ich.

Material des Fitnessbandes

Es kann ein wichtiges Kriterium sein, wenn ich Allergien habe gegen Latex. Für diese Personen gibt es latexfreien Synthesekautschuk. Des weiteren kann ich mir auch Bänder besorgen die aus Naturkautschuk bestehen. Der Unterschied besteht darin, dass Naturkautschuk aus dem Milchsaft unterschiedlicher Kautschukpflanzen gewonnen wird, während der Synthesekautschuk chemisch aus Erdöl hergestellt wird. Welches Produkt besser ist, ist schwer zu beurteilen. Häufig wird gesagt, dass der Synthesekautschuk nicht so klebrig ist. Viele Hersteller pudern die Bänder mit Talkum ein, weil es dann nicht aneinander klebt und es behält seine Grifffestigkeit.

Anwendungsgebiete des Fitnessbandes

Bevor ich mir ein Fitnessband kaufe, sollte ich mir Gedanken machen, wofür ich es einsetzen möchte. Ich habe hier einmal drei Varianten aufgeführt:

Power-Widerstandsbänder

Sie werden auch als Loop Bands bezeichnet. Häufig werden diese Bänder dafür genutzt, um z. B. sie über beide Beine zu ziehen um damit die Beinmuskulatur zu trainieren. Sie können dabei bis zu 80 Kg Belastung vertragen.

Expanderbänder

Diese Bänder lassen sich an Türen, Kraftstationen oder an einer Hauswand befestigen. Sie sind in der Lage auch stärkeren Belastungen standzuhalten. So kann ich es als Hantel nutzen, oder Übungen durchführen, die ich sonst an einer Kraftstation ausübe. Sie können Belastungen von 10 – 125 Kg standhalten.

Mini-Bänder

Ähnlich wie die Loop-Bänder, nur kleiner und schmaler als das Widerstandsband. Dieses Band kann für Trainings im Bereich des Ober- und Unterkörpers eingesetzt werden. Es gibt das Miniband in 4 verschiedenen Stärken. Man bezeichnet sie auch als leicht, schwer, mittelschwer und extra schwer.

Vor- und Nachteile von Fitnessbändern

  • sehr stabil und platzsparend unterzubringen
  • es können sehr viele unterschiedliche Übungen durchgeführt werden
  • Es gibt sie in unterschiedlichen Stärken, je nachdem wie trainiert man ist
  • kostengünstig zu kaufen
  • Der Widerstand ist nicht messbar wie bei einer Hantel
  • Es können Allergien auftreten bei einem Latexprodukt

Welche Übungen kann ich mit Fitnessbändern ausführen?

Es gibt verschiedene Übungen dazu, die ich einmal vorstellen möchte. Aufgrund der Vielzahl will ich mich nur auf einige wenige konzentrieren.

Beinpresse

Gehört schon zu den Standardtrainings mit dem Fitnessband. Man legt sich auf den Boden und legt das Fitnessband um beide Schuhsohlen herum. Die Arme stütze ich mit dem Ellenbogen auf dem Boden ab und wickle das Band so lange herum, bis ich eine gewisse Spannung auf dem Fitnessband habe. Die Beine sind dabei angewinkelt bis sich die Knie in Höhe des Brustbereiches befinden. Das Band ist weiterhin auf Spannung, aber nicht zu angespannt. Jetzt drücke ich die Beine durch, bis ich die Knie nicht ganz durchgedrückt habe. Anschließend gehe ich in die Ausgangsposition zurück. Es trainiert speziell den vorderen Oberschenkel.

Hüftheben gegen Widerstand

Bei dieser Übung wird die Gesäßmuskulatur beansprucht. Hier legt ma sich auf den Rücken und die Beine werden dabei aufgestellt. Die Hände befestigen jeweils das Ende des Bandes an jeder Seite. Der Rücken liegt gerade auf dem Boden, der Kopf ist ebenfalls abgelegt. Jetzt drückt man mit der Hüfte das Band nach oben. Hält es einige Sekunden und senkt die Hüften wieder ab.

Donkey Kicks

Bei dieser Übung stelle ich mich auf alle Viere und halte das Ende des Fitnessbandes an jeder Hand fest. Jetzt nehme ich z.B. als erstes das linke Bein und lege die Mitte des Bandes um den Fuß herum. Das ist etwas Fleißarbeit, aber es funktioniert. Das Bein ist in der Ausgangsposition etwas angehoben, aber die Knie zeigen in Richtung Boden. Dann spanne ich das Bein an, und winkle das Knie um ca. 34 Grad nach oben. Anschließend gehst du in die Ausgangsposition zurück. Diese kannst du ca. 10 mal wiederholen am Anfang. Dann wechselst du das Bein und führst die Übung erneut durch.

Das sind einmal drei Beispiele genannt, die sehr häufig ausgeführt werden.

Fazit

Fazit zu den Fitnessbändern

Fitnessbänder sind ideal für das Training zuhause geeignet. Es ist für alle Personengruppen geeignet, egal ob alt oder jung. Es spielt auch keine Rolle, ob ich das Fitnessband zum Abnehmen, oder zum Muskelaufbau nutze. Beides ist möglich. Ein weiterer Vorteil finde ich, dass ich die Längen so einstellen kann wie ich es brauche und das ohne große Einstellungen. Das ist beim Training sehr vorteilhaft. Das Fitnessband ist ein Muss um mich selber zu trainieren. Es geht über kurz oder lang kein Weg daran vorbei, auch wenn ich erst nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiere.

FAQ zu den Fitnessbändern

Kann ich das Fitnessband auch für Po-Übungen einsetzen?

Ja, es gibt Übungen, wie z. B. das Becken- oder Hüftheben. Diese Übungen sind ideal dazu geeignet, die Pomuskulatur anzusprechen. Das Fitnessband unterstützt dabei, dass es zu mehr Widerstand kommt, und die Muskulatur weiter gestärkt wird.

Wo kann ich mir Fitnessbänder kaufen?

Fitnessbänder kann man mittlerweile überall kaufen. Egal ob bei Aldi, Amazon, Lidl oder Decathlon, einem Online-Fachgeschäft. Wenn möglich, wäre es gut, sich verschiedene Bänder und Stärken zu kaufen. Fitnessbänder Sets kosten im Handel ab 12 Euro aufwärts, wenn man günstige Modelle nimmt. Gute Modelle kosten vielleicht 20 – 25 Euro. Das sind keine hohen Preise, und daher sollte man es auch investieren. Auch die Produkte beim Discounter können empfohlen werden. Ich habe es selber auch dort gekauft und bin nicht enttäuscht worden.