Testbericht: Eine Kettlebell kaufen – meine Erfahrungen und Kaufempfehlung

Ich widme mich dem Kettlebell, weil die Übungen sehr effektiv sind und dieses Trainingsgerät nicht viel Platz benötigt und somit sehr gut geeignet ist, um sich selber zu trainieren. Des Weiteren ist es schon möglich für wenig Geld ein Kettlebell zu kaufen, und viele Discounter bieten mittlerweile dieses Trainingsgerät schon in ihrem Programm an.

Woher kommt das Kettlebell und wer hat es erfunden?

Ursprünglich stammt der Kettlebell aus Russland, wo es vor allem bei Zirkusaufführungen benutzt wurde. Heute nutzen es Kampf- und Kraftsportler, und es hat sich vor einigen Jahren auch bei uns zu einem sehr beliebten Trainingsgerät gemausert.

Was ist der Vorteil von Kettlebells im Gegensatz zu Hanteln?

Mit Kettlebells lassen sich verschiedene Muskelgruppen ansprechen im Gegensatz zu Hanteln, die meistens eher zu isolierten Übungen führen, vor allem für den Bizeps und Trizeps. Da es möglich ist, ein Kettlebell schwingen zu lassen, trainiere ich nicht nur die Arme sondern auch die Bauch-, Brust-, und Rumpfmuskulatur. Auch geht es runter bis zur Beinmuskulatur. Es ist zudem ein ideales Gerät für den Workout und hilft bei Schulter-, Rücken- und Nackenschmerzen.

Was muss ich beachten wenn ich mir ein Kettlebell kaufe?

Wenn ich mir ein Kettlebell anschaffe, dann muss ich wissen, welche Gewichte ich brauche. Das ist abhängig davon wie fit ich bin, und es ist abhängig vom Geschlecht, weil Männer in der Regel stärkere Muskeln haben und daher mit schwereren Gewichten arbeiten.
Für Anfänger, die gerade mit dem trainieren anfangen, sind 2-4 Kilo ausreichend. Frauen die schon etwas trainiert haben, können von 6-12 Kilo nehmen und normal trainierte Männer 8-20 Kilo. Bevor ich aber mit dem Gewicht höher gehe, sollte die Technik mit dem bisherigen Gewicht stimmen. Komme ich mit dem Gewicht nicht zurecht, dann bitte keine Gewichtserhöhung durchführen. Erst wenn ich sicher bin, mit dem Gewicht gut umzugehen, dann erst bitte die Gewichte erhöhen. Zum Thema Gewichte werde ich noch einen extra Beitrag geben.

Gibt es unterschiedliche Kettlebells zu kaufen?

Es gibt unterschiedliche Varianten der Kettlebells zu kaufen. Hierbei handelt es sich um Fitness Kettlebells. Es gibt keinen einheitlichen Standard, und jeder Hersteller stellt sein eigenes Modell her. Hier sind  4 Beispiele aufgeführt:

  • Sandsack

Diese Variante kann mit Sand befüllt werden und somit das Gewicht auf die eigenen Bedürfnisse eingestellt werden, um so das Training individuell zu gestalten. Die Kosten liegen bei ca. 20 Euro.

  • Studio Kettlebell

Sie besteht aus einer widerstandsfähigen Vinylbeschichtung und einem handlich geformten Griff. Diese Variante ist hauptsächlich im Fitnessstudio zu finden. Je nach Gewicht kosten diese Kettlebell zwischen 24 Euro und aufwärts.

  • Kettlebell mit Neopren-Mantel

In dem Kettlebell befindet sich ein Metallkern, der zu einem besseren Schwingverhalten führt. Weiterhin besteht die Ummantelung aus Neopren, dass macht es möglich dieses Gerät leichter zu reinigen. Kosten ab ca.. 15 Euro.

  • verstellbare Kettlebell

Dieses System hat aufsteckbare Gewichtsscheiben und die Gewichte lassen sich individuell einstellen. Preislich liegen diese Kettlebell bei ca. 50 Euro. Es gibt Varianten die haben Gewichtsscheiben, andere wiederum haben im Gehäuseinneren Gewichtsstücke, die mittels einer Stange oder Knopfdruck angepasst werden können.


Die Auswahl, sowie Form und Farbe werden immer größer, da sich die Kettlebell immer größerer Beliebtheit erfreut.

Warum sollte ich ein Kettlebell kaufen?

Erstens, beim Krafttraining geht es um den Muskelaufbau. Zweitens ist es wichtig, sich effektive Trainingsgeräte anzuschaffen, und drittens ist es ratsam sich mehr Vielfalt in den Sport zu holen Dieses trifft bei allen drei Punkten auf die Kettlebell zu. Ich habe im Artikel Krafttraining zuhause die Grundübungen beschrieben. Die Grundübungen sind dort ohne Geräte beschrieben. Es gibt dann die Möglichkeit, sich andere Übungen zu suchen, oder man schafft sich für wenig Geld Trainingsgeräte an. Die Kettlebell ist so ein Trainingsgerät, wo man einen Blick darauf werfen sollte. Es ist preiswert, platzsparend und sehr effektiv. Außerdem ist dieses Gerät sehr gut geeignet zum Abnehmen, da man durch die Arbeit mit der Kettlebell sehr viele Kalorien verbrennt. Für mich wichtige Kriterien eine Kugelhantel zu kaufen.

Praxistest: Meine Kettlebell Erfahrungen

Im folgenden möchte ich dir meine Erfahrungen mit diesem Trainingsgerät aufzeigen, die ich in Bild und Schrift dargestellt habe. Damit möchte ich zeigen, warum es sich lohnt, eine Kettlebell zu kaufen.

Ich habe im folgenden 5 Übungen herausgesucht, die mich am meisten angesprochen haben:

Kettlebell Arm-Übungen

Bei dieser Übung ziehst du ein Handtuch durch den Griff der Kugelhantel und umklammerst mit jeweils beiden Händen das Handtuch am Griffbereich der Kugelhantel. Die Arme sind am Oberkörper und jetzt streckst du mit dem Bizeps die Unterarme nach oben, die Kugelhantel, mit dem Handtuch durch den Griff geführt, an den Händen.

Eine weitere Variante ist, wenn ich beide Hände am Kettlebell habe und die Arme am Oberkörper lasse und jetzt die Unterarme nach oben bewege. Es umfassen jeweils 4 Finger den Griff der Kettlebell und die Daumen über den Griff drüberlegen. Die Schulter kann ich nach vorne legen. Es sind 15-20 Wiederholungen möglich.

Arm Swing

Mann in Sportbekleidung führt den Arm Swing mit dem Kettlebell durch und schwingt gerade nach vorne weg.
Kettlebell Erfahrung: Der Arm Swing wird ausgeführt, und nach vorne weg geschwungen. Der Kettlebell überzeugte mich nicht nur im ersten Test.
Mann im sportlichen Dress führt den Arm Swing mit dem Kettlebell durch, und schwingt durch die Beine hindurch.
Kettlebell Erfahrung: Beim Arm Swing wird das Kettlebell durch die Beine geschwungen.

Hier umfasse ich die Kugelhantel mit beiden Händen und schwinge die Hantel von vorn nach hinten durch die Beine hindurch. Die Arme bleiben langgestreckt, und die Knie werden dabei nur leicht durchgedrückt. Die Höhe, mit der ich die Kettlebell über den Oberkörper schwinge, liegt etwa im Brust- Bauchbereich.

Ausfallschritt mit dem Kettlebell

Ich nehme die Kettlebell und hebe es mit beiden Händen in Richtung Kopf und halte es in etwa Schulterhöhe fest. Die Arme habe ich in einem 45 Grad Winkel, die Kugelhantel aufgestützt. Anschließend gehe ich mit dem linken Bein einen Schritt zurück. Dann drücke ich die Knie bis fast an den Boden und halte es für wenige Sekunden. Dann hebe ich das Knie wieder an und beginne die gleiche Übung mit dem rechten Bein. ich wiederhole das ganze im Wechsel und führe es zu Anfang etwa 10-mal durch.

1 Arm Press

Als erstes hebe ich die Kugelhantel mit einem Arm nach oben, bis ich den Unterarm gestreckt und den Ellenbogen angewinkelt habe. Anschließend strecke ich die Hantel am Griff nach oben bis der Arm eine gerade Linie bildet. Die Kettlebell ist dabei mittig liegend und hängt weder nach rechts noch nach links. Das ist wichtig, da ich sonst eine Gewichtsverlagerung habe, die die Effektivität verhindert.

Rudern

Mann im sportlichem Dress führt gerade das Rudern mit dem Kettlebell durch. Dabei bezieht er die Position des Ausfallschrittes.
Kettlebell Erfahrungen: Das Rudern mit dem Kettlebell erfolgt durch Streckung des Ellenbogens Richtung Decke. Ich nehme dabei die Position des Ausfallschrittes ein.

Dazu nehme ich die Position des Ausfallschrittes ein. Den rechten Ellenbogen stütze ich auf das Knie ab und mit der anderen Hand umfasse ich den Griff der Kugelhantel. Dann zeige ich mit der Schulter zur Decke und strecke den Ellenbogen dabei nach oben. Dann senke ich die Kugelhantel wieder ab und kehre in die Ausgangsposition zurück und wiederhole anschließend den Vorgang. Diese Übung mit der Kettlebell ist gut für den Trizeps sowie für die Schultermuskulatur.

Meine Erfahrungen

Mein Fazit zu den Erfahrungen mit der Kettlebell

Sie haben gezeigt, dass diese auch für Anfänger geeignet sind. Wer es erwägt öfters mit der Kettlebell zu trainieren, der sollte die Übungen 3x die Woche ausführen. Hier kann eine halbe Stunden angesetzt werden, um gute Effekte zu erzielen. Sollten die Übungen dann noch zu schwer sein, dann bitte aufhören und vielleicht am übernächsten Tag weitermachen, damit die Muskeln sich langsam daran gewöhnen und sich regenerieren können. Diese Pausen haben mir zu Anfang gut getan, und zur Regeneration beigetragen. Zur Entspannung empfiehlt sich eine Massage mit der Faszienrolle.


Fazit

Fazit zum Kettlebell kaufen

Wer sich zusätzlich Trainingsgeräte anschaffen möchte, um selber zu trainieren, der sollte die Kettlebell nicht vergessen. Ob ich jetzt zu einem Fitness Kettlebell oder zu einem Competition Kettlebell greife, ist eine Frage des Preises bzw. der Qualität. Es geht hier darum selber in den eigenen vier Wänden zu trainieren und dafür reicht ein Fitness Kettlebell allemal. Für die Fitness ist es eines der besten Trainingsgeräte überhaupt.


FAQ zum Thema Kettlebell

Wo kann ich mir am besten ein Kettlebell kaufen?

Bevor ich mir so ein Trainingsgerät zulege stellt sich die Frage, was kann ich damit anfangen und kann ich es wirklich gebrauchen? Eventuell gibt es die Möglichkeit ein Kettlebell zu testen oder mal probeweise im Fitnessstudio auszuprobieren. Kommt man damit klar, dann stellt sich die Frage, wo kaufen. Meistens hat der Fachhandel gute Geräte, aber sie sind auch relativ teuer. Der Discounter um die Ecke bietet auch die Kugelhantel zum Kauf an, diese sind auch brauchbar und haben eine für den Preis gute Qualität. Für den normalen Gebrauch sehr zu empfehlen. Wer auf Haptik verzichten kann, der kann auch gut im Internet bestellen. Dort bekomme ich auch Kettlebell Sets und verschiedene Modelle, die ich auch oben beschrieben habe. Es kommt auch auf den Typ Käufer an, da ich viele kenne, die auch regional kaufen um die Wirtschaft vor Ort zu stärken. Andere wiederum bleiben lieber zuhause und bestellen online. Beide Varianten sind möglich und ich kann nicht wirklich sagen, welche davon die beste ist.

Welche Kettlebells sind die besten?

Es kommt darauf an, was ich machen möchte und welches Material ich lieber mag. Es gibt sie in Gusseisen, Kunststoff und mit Vinylbeschichtung. Die aus Gusseisen sind sehr stabil und langlebig und haben keine Hohlräume im Inneren. Bei den Kugelhanteln aus Kunststoff ist der Vorteil, dass diese keine Schrammen oder Dellen im Boden verursachen können bzw. weniger Schaden anrichten können. Bei denen aus Kunststoff gibt es Modelle in denen Zement eingefüllt wird. Ein hartes und schweres Material. Die Kugelhanteln, die auch bei Wettkämpfen eingesetzt werden, nennt man Competition Kettlebell und sind aus einem Stahlguss. Das macht diesen Typ bruchsicher und lange haltbar. Durch diese Eigenschaften gehören sie zu den besten Kugelhanteln und haben in Tests die besten Bewertungen erhalten. Wer also eine Kugelhantel haben möchte, welches besonders stabil und haltbar ist, der greift auf die Competition Kettlebell zu. Die Preise variieren hier sehr stark und beginnen bei ca. 15 Euro mit ca. 4 Kg Gewicht und gehen hoch auf bis zu mehrere hundert Euro bei den Competition Kettlebell.

Welche Kettlebells werden am meisten gekauft?

Wer zuhause trainiert hat meistens eine aus Kunststoff oder mit Vliesummantelung wegen des Schutzes. Viele kaufen auch ein Kettlebell und achten auf ein Modell mit breitem Griff und einer guten Griffstärke, die man gut umfassen kann. Der Preis ist natürlich auch ein weiterer Punkt, weshalb auch viele Discounter mittlerweile Kettlebells anbieten.
Ich habe geschaut, welche Modelle am meisten gekauft werden, aber da gibt es keinen deutlichen Trend. Viele Hersteller versuchen mit besserem Material und Beschichtung die Kunden zu locken.