Boxsack Kinder: So bleiben die Kleinen im Alltag fit!

Ich habe mich diesem Thema gewidmet, weil ich bislang über Trainingsgeräte für Erwachsene gesprochen bzw. berichtet habe. Beim Thema Boxsack Kinder gehe ich im besonderen auf Kinder ein, weil auch sie einen Ausgleich im Alltag benötigen. Ein Boxsack für Kinder gibt es in unterschiedlichen Variationen. So kann ich zwischen unterschiedlichen Gewichten wählen und auch die Größen kann ich dem Alter des Kindes entsprechend kaufen. Ich gehe im folgenden darauf ein, welche Möglichkeiten ich habe einen Boxsack anzubringen und welche Boxsäcke für Kinder am besten geeignet sind.

Zwei Kinder spielen zusammen am Punchingball und trainieren dabei ihre Koordination.
Boxsack Kinder: Zwei Kinder trainieren zusammen an einem Punchingball/Boxsack. //pixabay.com/de/users/victoria_borodinova.

Wie installiere ich einen Kinder Boxsack?

Hierzu gibt es drei Möglichkeiten:

Aufhängen eines Kinder Boxsack

Es handelt sich hierbei um die am meisten verwendete Befestigung von Boxsäcken. Der Vorteil ist, dass der Boxsack frei schwingen und von jeder Seite aus bearbeitet werden kann.
Es gibt aber auch Nachteil, so hängt er mitten im Raum und nimmt somit Platz weg.
Ein weiterer Nachteil ist, dass ich die Position nicht immer selber bestimmt werden kann, da der Boxsack mit einem Gewicht von ca. 8-9 Kg meistens dauerhaft unter der Decke hängt.
Daher empfehle ich eine stabile Decke, sprich einen stabilen Holzbalken oder eine Betondecke.
Wer diese Möglichkeiten hat, kann sich über ein Training im 360 Grad Winkel freuen und ich habe sehr viel Bewegungsfreiraum. Zusätzlich kann ich Kosten sparen, da diese Art der Befestigung ca. 20 Euro kosten wird.

Hier einmal die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile

  • Ich kann im 360 Grad Winkel trainieren
  • Realistisches Training durch den benannten Freiraum
  • Kosten von nur ca. 20 Euro sind zu veranschlagen

Nachteile

  • Benötigt viel Platz im Raum
  • Nicht geeignet für einfache Holzdecken

Kinder Boxsack an der Wandhalterung

Wenn es nicht gewollt ist, den Boxsack für Kinder mitten im Raum zu platzieren, dann habe ich die Möglichkeit ihn an der Wand zu montieren mit einer entsprechenden Boxsack Wandhalterung. Eine Boxsack Wandhalterung muss an einer stabilen Wand befestigt werden, weil aufgrund des verlängerten Armes und des daran befestigen Boxsackes eine Stabilität vorhanden sein muss. Das bedeutet die Wand muss entweder gemauert, oder aus Beton sein. Es gibt auch Trockenbauwände oder nur aus Gipsplatten. Diese sind aber für das Anbringen einer Boxsack Wandhalterung ungeeignet. Würde ich die Boxsack Wandhalterung daran befestigen, würde diese herausbrechen bei stärkerem Gebrauch.

Im Überblick einmal die Vor- und Nachteile der Boxsack Wandhalterung:

Vorteile

  • Sie benötigt weniger Platz als eine Deckenaufhängung
  • Es gibt Modelle die auch zusammengeklappt werden können
  • Ist eine Alternative zur Deckenbefestigung

Nachteile

  • Ist etwas teurer als die Variante der Deckenbefestigung, und liegt bei ca. 35 – 40 Euro
  • Der Aufwand ist größer, da mehrere Löcher gebohrt werden müssen

Boxsack Ständer

Möchte ich mir einen Boxsack Ständer anschaffen, weil ich weder geeignete Wände noch über eine stabile Decke verfüge, dann kann ich auf einen Boxsack Ständer zurückgreifen. Die Kosten für einen einfachen Ständer ohne Zusatzgeräte beläuft sich auf ca. 100 Euro beim Online Dienstleister Decathlon. Es gibt durchaus Boxsack Ständer, die über Erweiterungen wie z. B. einer Boxbirne verfügen. Es handelt sich dabei um einen Ball in Birnenform, den ich mit schnellen Bewegungen am schwingen halte.
Der weitaus größere Vorteil liegt aber darin, dass ich ohne Bohrungen auskomme. Auch nicht unbedeutend ist, dass ich über den Platz frei entscheiden kann, und ich nicht auf die Beschaffenheit der Wände und Decken an dem für mich günstigen Ort angewiesen bin.
Zu beachten ist, dass der Ständer nicht zu leicht sein sollte, weil sich bei den Bewegungen des Boxsacks das Gewicht anders verteilt. Eventuell muss der Boxsack Ständer mit weiteren Gewichten beschwert werden, damit er nicht umkippt.

Anbei die Vor- und Nachteil des Boxsack für Kinder mit Ständer:

Vorteile

  • Der Boxsack Ständer kommt ohne Bohren aus
  • Integrationen weiterer Trainingsmöglichkeiten sind gegeben, wie z. B. Boxbirne oder Speedball
  • Es muss bei der Installation nicht vorher der Vermieter gefragt werden

Nachteile

  • Es handelt sich um die teuerste Anschaffung in diesem Vergleich
  • Diese Variante benötigt sehr viel Platz, weil der Boxsack Ständer einen weiten Fuß braucht um die Schwingungen aufzufangen
  • Kann sehr schwer sein beim transportieren

Welche Eigenschaften und Umfang sollte ein Boxsack für Kinder haben?

Ein Boxsack ist nicht nur einfach ein Boxsack, sondern benötigt bei Kindern besondere Voraussetzungen, damit sich die Kleinen nicht verletzen. Er sollte nicht zu hart und nicht zu schwer sein. Im folgenden weise ich auf Punkte hin, die unbedingt zu beachten sind.

Mit welchem Material sollte ich den Boxsack füllen?

Ich weise darauf hin, dass hier gefüllte und auch ungefüllte Boxsäcke mit gemeint sind.

Textilreste

Textilreste sind sehr gut geeignet, als Füllung für den Boxsack. Der Vorteil von Textilresten ist, dass sie nachgeben und somit die Gelenke schonen.

Gummi- oder Kunststoffgranulat

Es ist auch ein sehr gutes Material um damit einem Boxsack zu füllen, oder sich einen gefüllten zuzulegen. Nachteil ist der höhere Preis. Zum Befüllen mit Gummigranulat habe ich meine Erfahrungen mitgeteilt.

Kork als Boxsack Füllung

Kork hat sehr gute Eigenschaften bei der Dämpfung. Es gibt sehr gut nach. Zu beachten ist, dass nicht zu hartes Material verwendet werden sollte.

Ungeeignete Boxsack Füllungen

Dazu gehören Sand, Papier oder etwa getrocknete Lebensmittel wir Trockenfrüchte. Diese sind als Material zu hart und machen die Gelenke kaputt, oder sind nicht gut bei den Dämpfeigenschaften. Es sollte nach Möglichkeit vermieden werden auf diese Materialien zurückzugreifen.

Ferner sollte vorher gründlich überlegt werden, ob ich den Boxsack selber fülle, oder beispielsweise bei Decathlon, Amazon oder anderen Online Shops kaufe. Wer es selber machen möchte, dem würde ich empfehlen auf geschredderte Textilien zuzugreifen.

Was gehört zum Boxsack Set für Boxsack Kinder

Zuerst geht es darum zu wissen, was zu einem Boxsack Set gehört. In erster Linie wird ein Boxsack, Boxhandschuhe und eine geeignete Aufhängung oder Boxsack Halterung benötigt. Bei den Boxhandschuhen sollte man auf gute Qualität achten und nicht das günstigste Modell wählen. Ein Boxsack Set mit Boxhandschuhen, Tasche, Bandagen, Boxsack und Boxsack Halterung veranschlagt mindestens 70 Euro beim Boxsack mit Füllung. Wer Geld sparen möchte, und selber den Boxsack füllen möchte, der greift auf ungefüllte Modelle zu. Dieses Boxsack Set kostet etwa 40 Euro. Der Nachteil ist, dass ich mich selber um das Füllmaterial kümmern muss.

Fazit

Fazit zu Boxsack Kinder

Die Frage welchen Boxsack für Kinder ich mir kaufe, ist abhängig von der Platzverhältnissen im Haus oder in der Wohnung. Schließlich möchte ich die Möglichkeit haben im 360 Grad Winkel zu trainieren, auch weil es am meisten Spaß macht. Sind die Platzverhältnisse minimal, müsste die Person sich mit der Boxsack Wandhalterung zufrieden geben. kann aber nur von einer Seite arbeiten. Beim Kauf eines Boxsack für Kinder sollte nicht gespart werden, weil die Gesundheit einem wichtig sein sollte.

Update: Meine Erfahrungen mit einem Standboxsack

Meine Erfahrungen

In diesem Absatz berichte ich über meine Erfahrungen mit einem Standboxsack, den ich vor kurzem ausprobiert habe. Dazu bin ich in ein Fitnessstudio meines Vertrauens gegangen. Das dort vorhandene Modell kommt aus dem Hause Century. Die Bezeichnung kann nicht sagen. Es hat aber eine Höhe von ca. 140 cm und einen Durchmesser von gut 35 cm.

Mir wurde gesagt, je größer der Durchmesser, umso besser kann man damit kicken und das Gerät besser treffen. Also begann ich mit dem Training. Bei den ersten Schlägen fiel mir auf, dass ich härter zuschlagen muss, damit sich der Boxsack bewegt. Ich habe immer jeweils mit der rechten oder linken Hand zugeschlagen. Nach einer Weile hatte ich den Dreh heraus, und der Boxsack bewegte sich hin und her. Beeindruckt hat mich die Stabilität des Standfußes, denn er hat nicht gewackelt und  sich nicht verschoben. Nachdem ich ca. 15-20 Minuten das Gerät bearbeitet hatte, wurde das erste Training beendet.

Zu den Erfahrungen mit dem Standboxsack kann ich sagen, dass ich einen guten Eindruck hatte, vor allem bei der Qualität und Standhaftigkeit. Es machte Spaß damit zu arbeiten und zu trainieren. Abschließend kann ich in meinen Erfahrungsbericht positiv über mein Training mit dem Standboxsack berichten.


FAQ zum Thema Boxsack Kinder

Warum ist ein Boxsack für zuhause so wertvoll?

Vor allem im Winter ist es wichtig, dass Kinder ausgelastet sind. Wie bei den Erwachsenen benötigen sie einen Ausgleich zum Alltag, welches ein Boxsack Training bietet. Die Konzentration und Koordination wird gefördert. Wichtig dabei ist, dass die Qualität stimmt und an die Sicherheit gedacht wird.

Worauf sollte ich bei einem Boxsack mit Handschuhen besonders achten?

Es sollte darauf geachtet werden, dass der Boxsack nicht zu schwer und nicht hart ist. Bei Kindern würde ich als Boxsack Füllung geschredderte Textilien oder Gummigranulat verwenden. Meine Erfahrungen über Gummigranulat habe ich hier geschildert. die Handschuhe sollten gut gepolstert und über eine ausreichende Belüftung für die Handflächen haben. Der Boxsack für das Training sollte unter 10 Kg wiegen bei Kindern unter 14 Jahren.

Wie führe ich das Boxsack Training durch?

Das es beim Boxsack Training auf die korrekte Körperhaltung ankommt, ist es vorteilhaft die Übungen anhand eines Videos darzustellen, welches ich hier angefügt habe:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sind es weitere Anregungen zu dem Thema gefragt, so schaue den Artikel zum Schattenboxen an.

Was ist ein Boxsack zum hinstellen?

Alle zuvor genannten Möglichkeiten beziehen sich auf Boxsäcke zum aufhängen. Wer einen Boxsack sucht zum hinstellen, für den wäre der Standboxsack das richtige Trainingsgerät. Er hat einen schweren Fuß und eine darüber liegende Feder, die es möglich macht, dass der Boxsack nachgibt und schwingt.
Alternativ gibt es einen Boxdummy zum hinstellen, der einem menschlichen Körper ähnelt. Für Kinder sind diese Alternativen bedingt geeignet, da sie sehr schwer und auch preislich über 200 Euro liegen. Für wen das aber interessant klingt, der kann auf ein Punchingball Box Set zugreifen, welches es speziell auch für Kinder gibt. Anstelle des Boxsack gibt es hier einen Ball, auf den man schlägt.