Klimmzugstange Decke – Eine interessante Variante für deine Klimmzüge!

Klimmzüge für zu Hause sind effektive Übungen, um die Rückenmuskulatur zu stärken. Je mehr Klimmzüge ich schaffe, umso mehr kann ich davon ausgehen, dass ich Bewunderung erhalte. Das liegt daran, dass Klimmzüge sehr kraftaufwendig sind. Wer kennt das nicht, und musste sich abmühen den Kopf über die Stange zu bekommen. Kinder und Jugendliche merken das noch nicht, für sie ist das nicht das Problem, aber als Erwachsener sieht es doch anders aus. Doch je mehr ich trainiere, umso besser kann ich werden. Ich möchte dir diesem Beitrag zeigen, welche Vorzüge die Klimmzugstange für die Decke hat, und welche weiteren Anbauvarianten es gibt. die Klimmzugstange Decke ist eine Alternative zu der Klimmzugstange  für die Wand und Tür, auch Türreck genannt.

Welche Vorteile bietet mir der Klimmzug?

Der Klimmzug trainiert fast alle Muskeln, und vor allem die Armmuskulatur profitiert davon. Das Klimmzugtraining ist auch zu Hause möglich. Er kann auch ohne Geräte durchgeführt werden, sofern ich über eine höhergelegte Stange zuhause, oder über eine Treppe verfüge, an der ich mich hochziehen kann. An den Stufen kann ich mich festhalten und mich hochziehen, bis der Kopf über der Stufe ragt. Es kommt aber auch auf die Beschaffenheit der Treppe an, das sollte klar sein. Als hohe Stange kenne ich z. B. stabile Duschvorhänge oder Verbindungen zwischen zwei Mauern, wo eine Stange als zusätzliche Stabilität eingebaut worden ist. Ich habe hier mal ein Foto beigefügt.

Eine Stange, die als Klimmzugstange für das Klimmzugtraining genutzt werden kann.
Eine Stange zwischen zwei Wänden die für Klimmzüge zuhause geeignet ist. Dabei sollte ich genau darauf achten, dass sie gut verschraubt und der Stahl belastbar ist.

Es sind nicht die idealsten Methoden, aber wer nicht nur Klimmzüge zuhause macht, für denjenigen ist es eine Möglichkeit es hin und wieder auszuüben.

Eine wichtige Information zu diesem Training ist, dass die Wirbelsäule entlastet und die Bandscheiben geschont werden. Ich benötige vor allem keine Zusatzgewichte, weil das eigene Körpergewicht vollkommen ausreichend ist. Die Klimmzüge gehören somit auch zum Bodyweight Training.

Welche Muskeln werden beim Klimmzug beansprucht?

Zu den Muskeln, die beansprucht werden, gehören der breite Rückenmuskel, der große Rundmuskel, Rückenstrecker, Bizeps, Armbeuger und der große und der kleine Rautenmuskel. Das sind soweit die wichtigsten Muskeln die ich genannt habe.  Die Beanspruchung des Oberkörpers beim Klimmzug zuhause ist überall spürbar, egal ob beim hochziehen, oder bei der mehrfachen Ausführung. Klimmzüge sind anstrengend und bedürfen eines guten Trainings um erfolgreich zu sein.

Welche Arten von Klimmzugstangen gibt es?

Es gibt drei Arten von Klimmzugstangen:

Klimmzugstange Wand für deine Klimmzüge zuhause

Diese Klimmzugstange kann direkt an die Wand montiert werden. Hier ist es notwendig zu bohren, damit die Klimmzugstange für die Wand befestigt werden kann. Ich sollte dabei  beachten,  dass Abstand, Radius und die Befestigungshöhe kontrolliert werden.

  • Der Abstand zur Wand kann bei einigen Modellen bis zu 100 cm ausgelegt werden.
  • Die Höhe für die Befestigung ist abhängig davon, wie groß ich bin.
  • Der Radius zur Nutzung liegt bei 180 Grad. Im Klartext ist es möglich, von einer Seite Platz nach links und rechts zu haben.

Klimmzugstange Decke für die Klimmzüge zuhause

Die Stange wird direkt an der Decke montiert. Auch hier muss gebohrt werden und bei der Montage wird über Kopf gearbeitet.

  • Die Klimmzugstange Decke sollte ausreichend Platz zum Boden haben, und der Nutzungsradius mehr als ausreichend sein, damit ich das Trainingsgerät optimal nutzen kann.
  • Der Radius sollte so gewählt werden, dass ich genügend Platz habe unterschiedliche Übungen auszuführen, ohne die Wand zu berühren.
  • Beim Abstand zum Boden kannst du folgendermaßen vorgehen: Stelle dich auf die Fußspitzen, und wenn du in dieser Position mit den Fingerspitzen die Klimmzugstange berühren kannst, dann ist die Höhe OK.

Klimmzugstange Tür für dein Klimmzugtraining

Bei dieser Art der Klimmzugstange gibt es 2 unterschiedliche Varianten:

– Beim Einklemmen in der Tür wird die Stange mittels eines Spanngewindes zwischen den Türrahmen eingeklemmt.

– Bei den Klimmzugstangen zum Einhängen wird das Gerät an der Türzarge eingeklemmt. Dabei gibt es zwei Stützen, die auf die Zarge aufgestützt werden.

Beachte auch hier folgende Punkte:

  • Der Abstand zum Boden sollte so angepasst werden, so dass du dich bequem hochziehen kannst.
  • Achte auf den Radius, damit du genügend Platz hast. Der Raum um das Türrecks sollte frei sein und es sollten keine Gegenstände herumstehen.

Warum sollte ich eine Klimmzugstange für die Decke bevorzugen?

eine Klimmzugstange, die ich an der Decke befestigen kann, hat folgende Vorteile:

  •  Ich habe eine verbesserte Bewegungsfreiheit gegenüber einer Wand- oder Türbefestigung.
  •  Die Belastbarkeit ist auf 350 Kg ausgelegt. Damit liegt sie auf dem Niveau der Wandbefestigung, aber über der Belastbarkeit der Klimmzugstange Tür oder Türreck.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass an der Decke genügend Platz vorhanden ist. Somit stört die Klimmzugstange an der Decke kaum. Es ist eher die Optik, die eine Beeinflussung ausüben kann.

Als Nachteil kann gesehen werden, dass ich eine Stelle finden muss, die besonders stabil ist. Wenn ich nicht fachkundig bin, dann sollte ein Experte die Anbringung der Stange vornehmen. Außerdem sollte ich vorher bei einem Mietverhältnis den Vermieter über mein Vorhaben informieren. Aber es wird deutlich, dass eine Klimmzugstange an der Decke viele Vorteile bietet, und die Nachteile deutlich weniger sind.

Was ist bei der Anbringung einer Klimmzugstange für die Decke zu beachten?

  • Es sollte unbedingt auf die Qualität der Materialien geachtet werden. Dazu gehören auch die Schrauben und Dübel.
  • Die Decke sollte stabil und ausreichend belastbar sein.
  • Bin ich nicht vom Fach, am besten einen Handwerker engagieren.
  • Bei der Anbringung der Stange benötige ich zwei Personen für die Montage.

Woran kann ich erkennen, welche Klimmzugstange Decke qualitativ gut ist?

Zum einen kann schon der erste Blick alles verraten. Vor allem die Schweißnähte können ein Indiz dafür sein, dass diese Klimmzugstange für die Decke sehr gut ist. Es gibt aber auch gute Modelle, wobei die beigefügten Dübel und Schrauben und das Zubehör nicht den Qualitätsstandards nach meinen Vorstellungen entsprechen. Es ist immer ärgerlich, wenn ich mir so ein Modell kaufe, und ich nochmal extra in den Baumarkt fahren muss, um vernünftige Materialien zu bekommen.

Zusätzlich gibt es noch Modelle, die über zusätzliche Griffstücke verfügen. Damit kann ich entweder an den äußeren Enden greifen, oder aber auch etwas dichter beieinander.

Bei der Haptik und genauem Blick wird deutlich, ob die Stahlkonstruktion meinen Vorstellungen entspricht. Viele gute Modelle haben ca. 3-5 Griffmöglichkeiten, um die verschiedenen Griffe für die unterschiedlichsten Personen zu ermöglichen.

Ein weiteres Indiz für eine gute Klimmzugstange Decke ist die Gestaltung der Griffstücke. Hier gibt es die Varianten mit gepolsterten, schweißabweisenden und rutschfesten Griffstücken.

Weiterhin gibt es Modelle, die können eine Belastbarkeit von 100 – 150 Kg aushalten, aber es auch Modelle, die bis zu 350 Kg belastbar sind. Wer sich nicht sicher ist, der kann den Fachhandel aufsuchen. Die Ansicht und das Anfassen dieser Geräte ist unerlässlich, um die Qualität festzustellen. Zusätzlich kann ich mich beraten lassen, welches Gerät zu meinem Körpergewicht passt.

Alle Vorteile der Klimmzugstange Decke auf einen Blick

  • Ich kann ein Ganzkörpertraining durchführen.
  • Die Wartung ist gering, da es ausreichend ist mit etwas Seifenwasser das Gerät zu reinigen.
  • Ich kann diese Geräte in jedem Fachhandel bekommen. Es ist auch kein Problem diese Geräte im Onlineshop käuflich zu erwerben. Dazu gehören Decathlon, Amazon oder Gorilla Sports.
  • Es gibt verschiedene Modelle, je nachdem für was ich das Gerät brauche.

Fazit

Fazit zur Klimmzugstange für die Decke – Was hast du davon?

Eine Klimmzugstange für die Decke kann die bessere Wahl sein, wenn ich eine stabile Konstruktion haben möchte, und meine Decke stabil gebaut ist. Als Einschränkung kann die Deckenmontage gesehen werden, und das diese Modelle verschraubt werden müssen. Auf der anderen Seite schütze ich meine Türrahmen, und muss keine Angst haben diese zu beschädigen. Alles in allem ist meiner Meinung nach die Klimmzugstange für die Decke eine gute Alternative zu den anderen Produkten.

FAQ zum Thema Klimmzugstange für die Decke

Hier einmal die am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Thema:

Kann ich eine Klimmzugstange für die Decke selber bauen?

Das ist möglich. Es sollte aber bedacht werden, dass ich genau wissen muss, wie stabil meine Materialien sind. Weiterhin sollte ich handwerklich geschickt sein, da ich eventuell einiges konstruieren und schweißen muss. Auch sollte die Bausubstanz der Decke bei der Konstruktion beachtet werden. Nicht unbedingt jede Deck ist für eine Klimmzugstange geeignet.

Gibt es im Fachhandel freistehende Klimmzugstangen?

Auch solche Trainingsgeräte gibt es zu kaufen. Die Preise liegen bei 200 Euro aufwärts und damit wesentlich über der Klimmzugstange für die Decke. Der Vorteil dabei ist, dass ich selbst Dips ausführen, und mit dem Punchingball trainieren kann. So gesehen habe ich damit ein multifunktionelles Trainingsgerät.